LAG WfbM Hamburg

Logo von alsterarbeit

Die Landesarbeitsgemeinschaft WfbM Hamburg ist der Zusammenschluss der beiden Werkstätten für Menschen mit Behinderung im Bundesland Hamburg - alsterarbeit gGmbH und Elbe-Werkstätten GmbH. Den LAG-WfbM-Vorsitz hat derzeit Rolf Tretow, Sprecher der Elbe-Werkstätten-Geschäftsführung, inne. Gemeinsam organisieren wir für Menschen mit Behinderung die Teilhabe an beruflicher Bildung und Arbeit – möglichst nah am allgemeinen Arbeitsmarkt. Dabei fühlen wir uns der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet.

Vernetzung und Kooperation

In der LAG WfbM Hamburg pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit den Leistungsträgern der Eingliederungshilfe und Rehabilitation sowie mit den relevanten Akteuren aus Politik und Verwaltung. Wir sind vernetzt mit Arbeitgeberverbänden, Bildungs- und Hochschuleinrichtungen sowie zahlreichen Fachverbänden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Zusammenarbeit mit den Werkstatträten, die als gewählte Interessenvertretungen der Werkstatt- Beschäftigten deren Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte wahrnehmen. So arbeiten wir eng mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte in Hamburg zusammen. 

Sowohl alsterarbeit als auch die Elbe-Werkstätten sind Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen BAG WfbM.

Logo der Elbe-Werkstätten

Aktuelles

Die Werkstätten:Messe 2021 Digital präsentierte online die Vielfalt der Teilhabe am Arbeitsleben

Nach zwei veranstaltungsreichen Tagen endete am 15.…

Weiterlesen

Die Werkstätten:Messe 2021 findet in diesem Jahr als digitales Kongressformat statt. Die LAG WfbM Hamburg präsentiert sich am 14. und 15. April mit…

Weiterlesen

Auswirkungen der "Corona-Krise" auf die Hamburger Träger

Weiterlesen

Angesichts der  derzeitigen Situation rund um SARS-CoV-2 („Corona-Virus“) und des  unvermindert hohen Infektionsrisikos in Deutschland hat jetzt die…

Weiterlesen

Vom 1. bis 4. April präsentiert sich die LAG WfbM Hamburg zum ersten Mal mit einem 500 Quadratmeter großen Messestand auf der Werkstätten:Messe.

Weiterlesen

Das Jubiläumsjahr der Werkstätten:Messe in Nürnberg passt besonders gut zum Jubiläumsjahr in Hamburg.

Weiterlesen

Unser E-Mail-Newsletter

Wir möchten Sie gern über unsere Arbeit informieren

Möchten Sie unseren E-Mail-Newsletter erhalten? Dann tragen Sie sich gern in unseren Verteiler ein. Sie erhalten zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Die Anmeldung ist erst erfolgreich, nachdem Sie diesen Link angeklickt haben.


Ich stimme zu, dass ich mehrmals im Jahr den Newsletter der LAG WfbM Hamburg erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@lag-wfbm-hamburg.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die LAG auf der Werkstätten:Messe

Die Fachmesse für Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben, bis 2019 in jedem Frühjahr in Nürnberg, wurde in diesem Jahr erstmals digital durchgeführt.

alsterarbeit und die Elbe-Werkstätten als LAG WfbM Hamburg präsentierten sich als Bundesland im Fokus. Zahlreiche Fachvorträge, Podien - mit lokal und überregional bekannten Persönlichkeiten besetzt - Kunst und Kultur sowie eine gute Portion „Typisch Hamburg!“ haben unser Bundesland modern, vielfältig und vor allem zu 100% digital vorgestellt.

Schauen Sie sich die Präsentationen zu den Fachvorträgen an:

„Junge Wilde“ in der WfbM. Ein Rück- und Ausblick nach zehn Jahren bindungsorientierter Arbeit durch Dock 1 und Dock 4

Ausloten – Segel setzen – Andocken“ Gelungene Kooperationen beruflicher Bildung in eine inklusive Arbeitswelt

Menschen mit forensischem Hintergrund als Zielgruppe von WfbM

Budget für Arbeit – ein Erfolgsmodell

Veränderung der Arbeitswelt in Zeiten fortschreitender Digitalisierung

Fulfillment-Dienstleistungen für Online-Shops – eine Möglichkeit zur Weiterentwicklung des Bereichs Konfektionierung

Das Trägerbudget als Finanzierungssystematik

Herausforderung angenommen! Umdenken in einer Leistungsgesellschaft

Aus der Werkstatt auf den allgemeinen Arbeitsmarkt – Arbeitsalltag Jobcoach: Von Herausforderungen und Erfolgen
 

 "101 Jahre Teilhabe am Arbeitsleben in Hamburg" in Leichter Sprache" sehen Sie  hier

Impressionen vor und hinter der Kamera